Mitmach-Aktion für Kinder und Erwachsene:
Schickt unser Schlossgespenst auf (Welt-)Reise!



Wir Menschen sollen wegen Corona zu Hause bleiben.
Zum Glück gilt das nicht für Schlossgespenster! Denen kann Corona nichts tun.
Darum schicken wir unser kleines Gespenst jetzt mit eurer Hilfe auf die Reise!


Wenn du nicht weißt, was ein Holzschnitt ist, gehe in unsere
Mediathek
. Dort gibt es bei „Drucktechniken“ ein Video,

das zeigt, wie Susanne Assum den Holzschnitt anfertigt.


So geht's:

1. Drucke dir unsere Gespenstervorlage aus. Den Download-Link findet ihr unten.

2. Male, baue oder klebe (z.B. aus Zeitschriften-Ausschnitten, bunten Papieren, Stoffen usw.) eine Fantasielandschaft oder einen ganz bestimmten Ort auf dieser Welt. Schneide das Gespenst in passender Größe aus und klebe es in dein Kunstwerk. Du kannst auch ein eigenes Urlaubsfoto oder ein Foto von deinem Zuhause nehmen und das ausgeschnittene Gespenst aufkleben.

3. Mache ein gutes Foto oder einen Scan von deinem Werk und sende es an museumspaedagogik@murnau.de

Wichtig: Wenn du noch keine 18 Jahre alt bist, frage deine Eltern um Erlaubnis, denn:
Wir wollen dein Werk mit Vornamen und Altersangabe veröffentlichen!


Pro Person dürfen mehrere Beiträge eingereicht werden. Auch Gruppenarbeiten (z.B. von Familien oder von Kitas, Schulklassen etc.) sind willkommen!

Bei Beiträgen von Erwachsenen nennen wir auf Wunsch auch Vor- und Nachname und können das Alter gerne weglassen. Es besteht generell kein Anspruch darauf, dass Beiträge veröffentlicht oder ausgestellt werden.
Gespenstervorlage zum Downloaden und Ausdrucken
Bastelbogen: Murnauer Schlossgespenst auf Weltreise (865,84K)
Gespenstervorlage und Gespenstermotiv: © Schloßmuseum Murnau.


Der Entwurf des Gespenstes stammt von Josep Rodés. Nähere Infos zu diesem Murnauer Illustrator findest du
hier
.
Mehr über die Murnauer Künstlerin Susanne Assum gibt es
hier
.


Gespenster-Reise-Galerie


(Für eine vergrößerte Ansicht bitte auf die Bilder klicken)




Am 31.3.2021 haben wir unter allen, die bis dahin an der Aktion teilgenommen haben, einen originalen Holzschnitt der Künstlerin Susanne Assum verlost. Im Video geben wir den Gewinner bekannt:

Allen, die nicht gewonnen haben: Bitte seid nicht traurig!
(Und als Tipp: Wenn ihr in der Ausstellung das Lösungswort im Suchspiel knackt, habt ihr erneut die Chance darauf, eine Druckgrafik zu gewinnen!)
© Schlossmuseum Murnau